Schminktipps für das Kinderschminken

Auch wenn die Kinder davon nicht viel mitbekommen brauchen, so steht für Sie als Eltern in aller erster Linie doch die Sicherheit im Vordergrund. Welche Schminke ist am besten für die zarte Kinderhaut geeignet ?

Wir empfehlen aus diesem Grund mit ruhigem Gewissen die wasserlösliche Schminke bzw. "Schminke auf Wasserbasis", wie Sie vom Fachmann genannt wird. Diese lässt sich sehr leicht auftragen und hinterher relativ einfach mit Hilfe vom kühlen Nass wieder entfernen.

Auch beim Kinderschminken gilt natürlich das Sprichwort: "Übung macht den Meister!" Bevor man mit dem Pinsel an das Kindergesicht geht, sollte man vorher ruhig erst einmal auf Papier oder einem alten Gegenstand ein paar Striche ziehen, um ein Gefühl für die Handhabung zu bekommen. Wenn man dabei den Ellenbogen irgendwo aufstützt, wird der Pinselstrich nicht so verwackelt und man kann gezielter vorgehen.
Schminkpalette für Kinder - damit kann man die Schminkideen leicht umsetzen.

Ein süßes Mäusegesicht schminken mit dem passenden Schminkset kinderleicht
Wie an anderer Stelle schon erwähnt, raten wir bei längeren Haaren, diese nach hinten mit ein paar Klemmen oder Haarnadeln festzustecken oder ein Haarnetz überzuziehen.
Auch ein Frisierumhang ist zum Schutz der Kleidung von Nutzen.

Größere einfarbige Flächen wie bei dem nebenstehenden Mäusegesicht sind einfacher mit einem Schminkschwamm grundiert. Für die dunklen Konturen wird natürlich wieder ein dünner Schminkpinsel benötigt. Pinsel aus Kunsthaaren halten länger als die aus Naturhaar. Deshalb achten Sie beim Kauf des Schminkzubehörs ratsamerweise auch darauf.

Das Kind möchte bestimmt vor einem stabilen Schminkspiegel sitzen, um den Weg zum tollen Schminkmotiv jederzeit mitverfolgen zu können (Es sei denn, sie möchten es mit der Vorlage überraschen).

Der Pinsel sollte am Ende gleich mit lauwarmem Wasser gereinigt werden.